Casino des Karlsruher Institut für Technologie (KIT Campus Nord) von BM+P Generalplaner mit schlaich bergermann und partner
Daniel Vieser . Architekturfotografie, Karlsruhe

Warum ich dies hier mache.

05.06.2017

Ich liebe meinen Beruf. Die Gründe dafür werden mir nach und nach erst bewusst. Etwas klarer wird es mir, wenn ich mich einem Bauwerk zum ersten Mal nähere und die Vorfreude auf's Erkunden steigt. Es ist immer der Beginn einer kleinen Entdeckungsreise ohne absehbares Ende - zumindest bei den guten Gebäuden.

Ich genieße es, mich in Räumen zu bewegen, sie zu durchstreifen und zu beobachten, wie sie sich währenddessen verändern - in meiner Wahrnehmung und letztlich auch für die Kamera. Blickwinkel und Durchblicke verändern sich, die Größenverhältnisse der Dinge im Raum verschieben sich, der Einfall des Lichts variiert und damit die Wirkung von Oberflächen und Formen. Ich mache eine Kamerafahrt mit meinen Augen und halte inne wenn ich meine, einen guten Standpunkt gefunden zu haben. Und immer schwingt die Sorge mit, wichtige Zusammenhänge und gelungene Situationen zu übersehen. Dann nehme ich den Weg, den ich bislang durch die Räume gegangen bin, noch einmal genau anders herum, stelle mich in Nischen, blicke in Lufträumen und Treppenaugen senkrecht nach oben und nach unten. Wenn ich die Blicke von Passanten richtig deute, wirkt mein Benehmen gelegentlich verdächtig, zumindest seltsam - Berufskrankheit.

Es ist eine fortwährende Suche nach Bildern, die als Fotografie funktionieren und mit denen es gelingen kann, die Qualitäten eines Bauwerks zu vermitteln. Solange, bis die Bilder vor und in meinem Kopf zu viele werden und meine Urteilskraft nachlässt. Wird das ein gutes Foto oder muss ich später am Bildschirm feststellen, dass ich mir den Aufwand hätte sparen können? Solche Irrtümer werden seltener mit zunehmender Erfahrung - nicht zuletzt mit sich selbst und mit dem eigenen Sehen.