Casino des Karlsruher Institut für Technologie (KIT Campus Nord) von BM+P Generalplaner mit schlaich bergermann und partner
Daniel Vieser . Architekturfotografie, Karlsruhe

Der E2 und ich.

31.05.2016

Wie alle Architekten, die an der Universität Karlsruhe Architektur studiert haben, bin ich an einem E2 gewissermaßen groß geworden. Von diesem veritablen Klassiker unter den Arbeitstischen standen mehrere Hundert in den Übungssälen unserer Fakultät. An einem solchen habe ich gezeichnet, Modelle gebaut, über Entwürfe diskutiert und mir hoffentlich auch das ein oder andere Bierchen genehmigt.
Einer der beiden Väter dieses so wunderbar einfachen Möbelstücks ist Egon Eiermann, der als Lehrer an unserer Hochschule mindestens zwei Architektengenerationen geprägt hat. Der andere ist Adam Wieland, der zu Eiermanns Zeiten und fast bis zu meinem eigenen Studienbeginn Leiter der Metallwerkstatt war. Vielleicht kann man sagen, dass er dem Entwurf von Eiermann Alltagstauglichkeit verlieh, indem er für das Gestell unter anderem demontable Verbindungen entwickelte - so paßte der Tisch beim Umzug sogar in einen 2CV. Die Tischplatte ist lediglich aufgelegt und läßt sich somit werkzeuglos abnehmen. Sie kann auch einfach aus einem Türblatt-Rohling bestehen. So wie in meinem Büro. Meine Geschichte mit diesem Tisch setzt sich also fort.
Der Kreis schließt sich aber noch weiter: Vor kurzem hatte ich das Glück, Peter Wieland, den Sohn unseres "alten" Werkstattmeisters kennenzulernen. Er führt die Tischmanufaktur seines Vaters weiter und errichtet nun für den Betrieb ein neues Gebäude, in dem es nun auch (endlich) eine würdige Ausstellung geben wird. Die Eröffnung ist für Dezember geplant. Bis dahin fotografiere ich die Baustelle und versuche, den nicht wenigen aber am Zufall hängenden ästhetischen Momenten auf die Schliche zu kommen.

Links

Adam Wieland Metallwerkstatt

Egon Eiermann

Projektstatus: abgeschlossen zum Objektalbum