Casino des Karlsruher Institut für Technologie (KIT Campus Nord) von BM+P Generalplaner mit schlaich bergermann und partner
Daniel Vieser . Architekturfotografie, Karlsruhe

Neulich auf der Schwäbischen Alb.

23.04.2015

Die Begleitung des Architekturfotografen durch ein neues Gebäude ist gewöhnlich Chefsache. Aus der Begleitung wird nicht selten eine Führung, denn die Verantwortlichen sind oft noch ganz beseelt vom gebauten Ergebnis und auch vom aufreibenden Prozess, der sie dort hinführte. Geschichten aus dem Innersten eines Bauherrn sozusagen. Ich schätze das sehr, denn vor dem Fotografieren will ich sehen und verstehen.
Hin und wieder bekommt man im Laufe eines Tages auch Einblicke in das Gefüge eines Unternehmens, in das Verhältnis von Chef und Mitarbeiter. Mein jüngstes Erlebnis trug sich soeben in einem Tausend-Seelen-Dorf auf der Schwäbischen Alb zu. Es war schon spät, halb zehn etwa, es ging um Aufnahmen bei Dämmerung. Der Chef, noch immer an meiner Seite und noch nicht ganz Herr seiner Gebäudetechnik, kämpfte mit der Automatik der Beleuchtung, als er sich mit seinem Latein am Ende sah. Also rief er kurzerhand einen Mitarbeiter an. Der wohnte einen Steinwurf entfernt und zu dem meinte er (wie gesagt, es war halb zehn): "Michael, haschd Du Luschd, emol henondr z'komma ond mer bei de B'leichdung z'helfa?" (schwäbisch für: "Michael, hast Du Lust, einmal herunterzukommen und mir bei der Beleuchtung zu helfen?" Wobei das Fragezeichen rein formeller Natur ist). Ich stellte mir vor, wie Michael mit einem Albquell Pils entspannt auf dem Sofa sitzend von einem Luftsprung absieht. Und dachte mir, dass ein Chef unter "Lust" wohl etwas anderes verstehen mußte als ein Mitarbeiter. Oder er spürte, dass seinem Mitarbeiter der Feierabend allmählich etwas lang zu werden drohte.